Geothermie

Für Körper und Geist

Das Thermalwasser aus Uniejów ist eine Wohltat für den Körper und Lebensenergie für den Geist. Dieser wertvolle Schatz ist 2 km unter der Erde versteckt. Dank des Wassers und seiner Eigenschaften erlebt die Stadt Uniejów einen Aufschwung.

Heilende Eigenschaften

Das scheinbar gewöhnliches unterirdisches Wasser, das sich in Gesteinsschichten unterhalb der Erdoberfläche ansammelt, zeichnet sich durch außergewöhnliche Eigenschaften aus – die Temperatur, die Mineralisierung und die chemische Zusammensetzung. Die thermische und chemische Eigenschaften des Wassers ermöglichen seine Verwendung in der Gesundheitsprophylaxe und Behandlung von Krankheiten der folgenden Systeme: Bewegung, Muskel-, Atemwegs-, Kreislauf-, Nerven-, Verdauungs-, Hautkrankheiten. Es ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet. In Uniejów gibt es viele Orte, wo Sie die heilenden Eigenschaften von Wasser auf Ihrer eigenen Haut erfahren können.

Geothermische Wohnblöcke

Wasser wird hauptsächlich für Heizzwecke verwendet (Heizung von Wohnungen und öffentlichen Gebäuden sowie Aufbereitung von heißem Leitungswasser). Die Möglichkeit, zu Hause im Thermalwasser zu baden, ist in Polen einzigartig. Es wurden bereits drei thermale Wohnblöcke in Uniejów erstellt und zwei weitere sind im Bau. Zusammen werden 150 Wohnungen gebaut. Als nächste wird eine ganze thermische Siedlung geplant.

Gradierwerk Turm und Thermalbrunnen

Springbrunnen, Gradierwerke und Thermalwasser-Trinkstellen findet man an verschiedenen Orten in der Stadt. In der Nähe der Gradierwerke und Springbrunnen können Sie die Luft einatmen, die reich an Mineralstoffen ist, die in geothermalem Wasser enthalten sind, und bei den Trinkstellen kann man  Wasser für Trinkkuren entnehmen. Sie können den Geruch, den Geschmack und die Wärme des Thermalwassers spüren und die farbenfrohen Effekte der Mineralablagerungen sehen.

Włodzimierz Smolarek Sportplätze

Uniejów ist der einzige Ort in Polen, wo der Rasen des Fußballfeldes mit geothermalem Wasser beheizt wird. Das Wasser wird auch genutzt um Spazierwege im Schlosspark aufzuwärmen.

Schloss der Erzbischöfe von Gniezno

Das Erzbischöfliche Schloss Gniezno wird mit geothermalem Wasser beheizt. Sie werden überrascht sein, wie warm es in jedem Zimmer ist. Geothermisches Wasser wird auch für Konsumzwecke (Trinkkuren und Zubereitung von Lebensmitteln und Nahrungsmitteln) verwendet. Im Restaurant „Herbowa na Zamku“ können Sie z.B. eine Sauermehlsuppe mit Weißwurst, die mit Thermalwasser zubereitet wird, kosten.

Geothermia Uniejów

„Geotermia Uniejów“ ist das erste geothermische Heizkraftwerk in Polen, das ausschließlich erneuerbare Energiequellen nutzt. Das geothermische Heizwerk versorgt rund 70% der Bevölkerung mit Wärme. Die Wohltaten des geothermischen Wassers von Uniejów können mit Balneotherapie oder Hydrotherapie erlebt werden. Dazu gehören unter anderem Hydromassagebäder, Ober- und Unterschenkelbäder, Unterwassermassage, Aerosoltherapie (Inhalationen), oder eine Trinkkur. Das Angebot von „Geotermia Uniejów“ umfasst Perlbäder und Inhalationen auf Basis von geothermalem Wasser sowie eine Entschlackungskur.

Thermal- und Schwimmbadkomplex „Termy Uniejów“

Dank geothermisch beheizter Pools können Sie das ganze Jahr über die Außenanlagen nutzen. Es stehen Rutschen, ein künstliches „wildes Flussbett“, Hydromassage, Jacuzzi und spezielle Zonen mit Hydromassage zur Verfügung. Im Jacuzzi können Sie sich entspannen und ausruhen, und wenn Sie Adrenalin brauchen, laden wir Sie zum „rauschenden Fluss“ ein.

Thermalwasser-Bohrloch

Die Nutzung des geothermischen Wassers in Uniejów erfolgt über zwei Bohrlöcher die ungefähr 1 Kilometer von einander entfernt sind:

  • PIG/AGH-1 – befindet sich nördlich von Uniejów im Bezirk Kościelnica.Es wurde 1991 gebohrt und seine Tiefe erreicht 2065 m.
  • PIG/AGH-2 – befindet sich nördlich der Stadt, auf dem Gelände von Geotermia Uniejów. Es ist eine Produktionsbohrloch, woraus Wasser gewonnen wird. Es wurde 1990 hergestellt und seine Tiefe beträgt 2031 m.
  • Das Thermalwasser-Bohrloch wurde in den frühen 90er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts erstellt und wird für die Wassernutzung verwendet. Im Jahr 2008 hat der „Zakład Tworzyw Uzdrowiskowych“ mit Sitz in Posen ein Zertifikat über die heilenden Eigenschaften vom Wasser aus dem PIG / AGH-2-Bohrloch ausgestellt.

Pläne für die Zukunft

Uniejów kann als Modellstadt für die Anwendung von geothermischen Heizungssysteme, die Entwicklung des Gesundheitstourismus, Freizeitsangebote und Spa-Behandlungen bassiert auf Verwendung von geothermalem Wasser angesehen werden. Die Stadt entwickelt sich ständig in Bezug auf die Infrastruktur und das touristische Angebot. In der Zukunft können Sie das neue Gradierwerk für Einzel-Inhalation, die Erweiterung des Thermal- und Schwimmbadkomplexes besuchen oder in der neuen Jod Halle sporten.

Thermalwasser – ein wertvolles Naturprodukt

Die Möglichkeiten der Nutzung von Thermalwasser in alternativen Behandlungsmethoden, Kosmetologie, für Trinkwasser und Wasserbenutzung für die Gemüseverarbeitung wird von Spezialisten der Hochschulen in der Region Lodz weiter untersucht. Das Thermalwasser wird schon für viele Zwecke eingesetzt. In der Zukunft wird dieses wertvolles Naturprodukt immer mehr verwendet.

Das Erzbischöfliche Schloss Gniezno wird mit geothermalem Wasser beheizt.

Beheizte Fussballfelder

Fontäne, Gradierwerke und Thermalbrunnen

Geothermische Wohnsiedlung

Kanone mit Thermalbrunnen

Bohrloch PIG/AGH-2

Gradierwerk

Uniejów Apartments